Nähen

Genäht & bestickt: Rucksack

KREAMPACK_Rucksack_naehen

Wenn man die Hände frei haben will braucht man eins – einen Rucksack! Den kann man sich ganz einfach selbst nähen!

Es sind ein paar Quadrate, die man zusammenfügt, ein bisschen polstert oder doppelt nimmt, aber eigentlich ist das Grundgerüst schnell gemacht. Das knifflige am Rucksack-Nähen ist, wann was zusammengefügt wird, je nachdem welche Extras du haben möchtest.

Ich wollte einen sehr kastigen Rucksack haben, mit einer plakativen und einer eher versteckten Stickereien. Die eine ist eine asiatische Glückskatze mit einer Tasse Kaffee in der Hand, die andere ist ein Kirschblütenast.

KREAMPACK_Rucksack_naehen

Eigentlich mag ich den Schnitt von dem Rucksack, allerdings bin ich sehr an den Kånken (das ist keine Werbung, sondern einfach nur ein Vergleich) gewöhnt. Deswegen kommt dieser Rucksack mir sehr ‚arty‘ vor, also zu futuristisch für meinen Geschmack. Was hätte ich besser machen können? Vielleicht einen lieblicheren Stoff nehmen, der nicht so hart zu den Stickereien ist, so wie ich es bei der Bauchtasche gemacht habe.

Aber es ist einmal was anderes und ich werde ihn ganz sicher mit Stolz ausführen, vor allem weil ich wirklich schon viele Teile in meinem Leben genäht habe, aber einen Rucksack zu nähen war noch Neuland für mich. Ich werde mich einfach noch an ein paar Modellen ausprobieren, bis dann „mein“ Schnitt dabei ist.

Mit den Stickereien bin ich aber sehr happy! Ich mag freundliche und fröhliche Motive besonders gern. Der langsame und leichte Frühlingsbeginn hat mich bei der Auswahl wohl beeinflusst. An cherry blossoms habe ich nämlich eine besonders schöne Erinnerung: der Garten von meiner Oma hatte immer einen kräftig blühenden Kirschblütenbaum, ein echter Traum den anzusehen oder darunterzustehen und hoch zu Blicken.

Die Glückskatze nennt man auch Maneki-neko, sie ist ein sehr beliebter, japanischer Glücksbringer. Du hast sie bestimmt schon mal gesehen, es ist die Katze, die am Eingang von Geschäften steht und winkt. Die einladende Handbewegung soll nämlich Kunden anlocken und finanzielles Glück bringen. Ein guter Grund, so eine Katze mit sich zu tragen, oder?

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply