Leben

Hallo, Maple!

Der Grund, warum ich momentan nur spärlich von mir hören lasse, ist unser neues Familienmitglied. Nein, kein Baby. Aber ein Hundmädchen. Die uns ganz schön fordert. Neben 3h spazieren gehen, bis der Wirbelwind müde ist und arbeitenden Alltag, bleibt wenig Zeit fürs Schreiben über. Macht eigentlich gar nichts, denn Maple (so heißt sie, da ihr Fell aus sieht wie Ahornsirup) ist ganz wunderbar und passt sehr gut zu uns. Wie man sehen kann ist sie schon recht groß – 2 1/2 Jahre. Die ersten Jahre verbrachte Sie auf den Straßen von Sarajevo, eine richtige Gangster-Lady also (deswegen Bandana – is klar, hm?).

Unabhängig von einander, war ein Hundebuddy immer ein großer Wunsch von meinem Freund und mir. Für uns war eigentlich recht bald klar, dass wir zuerst in den Tierheimen schaun wollten, ob nicht ein Strizzi dabei ist, das zu uns nach Hause kommen könnte. Welpe oder nicht, spielte eigentlich keine Rolle. Irgendwie haben wir dann den Adamhof, in Strass gefunden. Wir fuhren hin – nur mal schauen. Es waren wirklich sehr viele entzückende Hunde dabei, die von den Mitarbeitern bestens betreut werden. Es sind immer ein paar gemeinsam in einem Sépareé (in- und outdoor), die vom Charakter gut zusammenpassen. Wirklich einer lieber als der andere! Wir haben uns dann für nächsten Tag verabredet, um mit zwei von den vielen spazieren zu gehen. Also fuhren wir wieder 60km hin, im Glauben, wir gehen jetzt ein bisschen spazieren, dann packen wir einen von den beiden ein: let’s go home – weit gefehlt! Und das auch zurecht! Beim Adamhof geht man ein paar mal mit den Hunden spazieren, lernt sich gegenseitig kennen, bis die Besitzerin das OK gibt, dass alles glatt geht. Zuerst war ich etwas erschüttert, wir hatten uns das ja anders vorgestellt! Aber, nach kurzer (vernünftiger) Überlegung, ist das natürlich das beste, wie eine Vermittlung ablaufen sollte. Also fuhr ich tagtäglich 60km hin, 60 wieder zurück und kam Tag für Tag mit gebrochenen Herzen zu Hause an. Verliebt waren wir nämlich schon. Als dann der Anruf kam, dass wir Maple (damals noch Emma) mitnehmen können, wenn wir am folgenden Tag kommen, musste ich natürlich ein bisschen weinen. Seitdem gibt es in unserem Haushalt zwei Mädels – GRL PWR 4EVA (keine Sorge, meinem Freund gehts gut..).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Meine Schuhe sind VANS „LIBERTY“ (ähnliche gibts hier) und der Mantel ein echter Benetton Klassiker, günstige Bandanas für dich und/oder deinen kleinen Freund gibts bei Tiger.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply